beyond


"Wir sehen die Auswirkungen, die ein Leben innerhalb der Zeit auf unseren Körper hat, und wünschen, wir könnten aus der Zeit hinaustreten - und sei es nur aus Gründen der Eitelkeit. Doch der Alterungsprozess birgt auch gewaltige Möglichkeiten. (...) Die Nahrung, die du heute aufnimmst, versorgt deine Zellen über das Blut mit Elementen und Mineralstoffen. Was heute du bist, war vor ein paar Tagen noch Lachs, Mais, Erde und Fluss. Im Grunde erschaffst du alle 8 Monate einen völlig neuen Körper, indem du deine Molekularstruktur mit deiner Umwelt austauschst. In acht Monaten werden die Moleküle, die heute deinen Körper bilden, ein Baum, eine Tomate und das Meer sein."
(aus A. Villoldo - Seelenrückholung).



beyond  ist eine genreübergreifende Performance, die zeitgenössischen Tanz, Livemusik und konzeptionelle Fotokunst vereint.

Die extrem unterschiedlichen Tänzerkörper bewegen sich durch eine Kulisse von Klang und Fotoprojektionen; loten Grenzen aus, überschreiten diese oder halten sich selbst gefangen. Raum und Zeit lösen sich durch die im ganzen Raum verteilten betanzen Flächen vermeintlich auf, Bühnen- und Zuschauerraum verschmelzen miteinander. Die Zuschauer können sich dazwischen frei bewegen und das Geschehen aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten.

Verspielt, energiegeladen, verrückt und sanft:  beyond  ist ein Stück der Gegensätze, Brüche und Überraschungen, das ergreifende und schräge Momente vereint.

Eine Performance für 5 ½ TänzerInnen und SängerInnen, 2 Musiker und Fotografien von Markus Reck.


Im Rahmen der Ausstellung akträume: www.aktraeume.de

Ansprechpartner für das Projekt  beyond
Doro Eitel
www.rhythmik-bewegt.de

beyond - Juli 2009 - Impressum